Landesinitiative startet mit „Bewegungspaten“ ein neues Projekt

Foto: iStock / LSB RLP

Die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ hat ein neues Projekt mit dem Namen „Bewegungspaten“ gestartet. Mit ihm sollen bewegungserfahrene mit bewegungsunerfahrenen Menschen in einem „eins zu eins Schnupper-Coaching“ zusammengeführt werden. Ganz niederschwellig und ohne Wettkampfcharakter sollen die Neu- oder Wiedereinsteiger in die Bewegung kommen. Ziel des Projektes ist es, die Bewegungsunerfahrenen mit Spaß zu motivieren und den ersten Schritt in Richtung eines aktiven Alltags zu meistern. Interessierte Sportvereine können sich auf der Webseite der Landesinitiative www.land-in-bewegung.rlp.de als Bewegungspatenverein registrieren lassen und damit entsprechend werben. Darüber hinaus kann sich auch jede bewegungserfahrene Privatperson als Bewegungspate anmelden. Die Initiatoren weisen zudem darauf hin, dass die Bewegungspatenschaft besonders geeignet ist, auch die Themen Integration und Inklusion mit Leben zu erfüllen.