Sportbund Rheinland schüttet eine Million Euro an seine Vereine aus

Vereine des Sportbundes Rheinland, die qualifizierte Übungseiter*innen beschäftigen, viele Kinder und Jugendliche in ihren Reihen haben und das Deutsche Sportabzeichen anbieten, konnten sich in 2020 auf mehr als eine Million Euro an Zuschüssen vom Sportbund Rheinland freuen.

So wurden 1.022 Vereine mit 6.202 Übungsleitern und 119.250 Jugendlichen insgesamt mit rund 960.000 Euro bezuschusst. 7.200 Euro Sportabzeichen-Prämie wurde an Vereine ausgeschüttet, die mindestens 20 Sportabzeichen-Abnahmen im Jahr zu verzeichnen haben. Außerdem übernimmt der Sportbund die Sportversicherung für Kinder und Jugendliche in Höhe von insgesamt 106.200 Euro. Voraussetzung für eine Bezuschussung allerdings ist, dass der Verein die Mindestmitgliedsbeiträge erhebt.

Nach Auskunft von SBR-Geschäftsführer Martin Weinitschke wird in 2021 die Übungsleiterpauschale um 10 Euro auf 110 Euro angehoben. Darauf habe man sich in Gesprächen mit dem Innenministerium geeinigt. „Von der Erhöhung profitieren vor allem die Vereine, die Wert auf eine qualifizierte sportliche Ausbildung ihrer aktiven Mitglieder legen“, so Weinitschke.