SBR setzt auf „Comeback der Bewegung“

Lehrgangspläne des Sportbundes Rheinland und seiner Sportjugend erschienen

„Comeback der Bewegung“: Unter dem Motto des Deutschen Olympischen Sportbundes stehen auch die Lehrgangspläne 2022 des Sportbundes Rheinland und seiner Sportjugend, die in diesen Tagen auch in Druckform erscheinen. Wie bereits im vergangenen Jahr sind die Broschüren wegen der Corona-Pandemie mit vielen Fragezeichen versehen. Viele Aus- und Fortbildungen, die in den Jahren vor Corona in Präsenzform stattfanden, werden künftig digital oder in einem hybriden Format angeboten. Veranstaltungen, die inhaltlich und organisatorisch jedoch eine Präsenzform verlangen, stehen unter dem Vorbehalt, dass die aktuell gültige Landesverordnung eine Durchführung ermöglicht.

 „Comeback der Bewegung ist Ausdruck unserer Sehnsucht für das Jahr 2022“, schreiben denn auch SBR-Präsidentin Monika Sauer und Geschäftsführer Martin Weinitschke in ihrem Vorwort zum SBR-Lehrgangsplan. „Lassen Sie uns gemeinsam dieses Motto mit Leben erfüllen, indem wir der Pandemie weiterhin mit Tatkraft und Ideenreichtum begegnen“, so ihr Appell an die Übungsleiter*innen und Vorstände in den 3000 SBR-Vereinen.

Dass besonders Kinder und Jugendliche unter der Pandemie leiden, hebt Mehran Faraji, Vorsitzender der Sportjugend Rheinland, in deren Broschüre hervor.  „Sportvereine sind die Experten für Bewegung im Kinder- und Jugendalter. Lassen Sie uns gemeinsam mehr Bewegung in den Alltag von Kindern und Jugendlichen bringen!“, schreibt Faraji und appelliert an die Vereine, sich 2022 besonders dem Nachwuchs zu widmen. Mit neuen Formaten wie dem SPORTspielPLATZ und der Bewegungsrallye biete die Sportjugend zudem Aktionen, mit denen Kinder und Jugendliche für den Sport im Verein begeistert werden können.

Die Lehrgangspläne finden Sie in digitaler Form hier:

- Sportbund Rheinland

- Sportjugend Rheinland

Zurück