Virtueller Startschuss in die Sportabzeichen-Saison

Sicherlich denken gerade im Frühling viele Sportler*innen mit Wehmut an das Deutsche Sportabzeichen. Das Wetter wird zunehmend sonnig und warm und vor Corona machte das Sporttreiben und Trainieren fürs Sportabzeichen besonders im Wonnemonat Mai so richtig Spaß.

Diesem Umstand will der Sportbund Rheinland gerecht werden und einen virtuellen Startschuss über die Sozialen Netzwerke in die Sportabzeichen-Saison 2021 geben – gleichsam als Hoffnung, dass die wir die Pandemie bald hinter uns lassen.

„Wir wünschen uns, dass viele Sportler*innen im Sportbund Rheinland am 8. Mai von früh bis spät an das Sportabzeichen denken. Sie sollen Bilder und Videos von Sportabzeichen-Erinnerungen mit uns teilen, wie zum Beispiel die letzte Urkunde, der letzte Weitsprung, die letzte 3.000 Meter-Zeit oder den letzten Startsprung ins Schwimmbecken“, sagt Dominik Sonndag, Abteilungsleiter Kommunikation beim SBR.

Der Tag solle aber auch zum Training fürs Sportabzeichen genutzt werden. Einige Sportabzeichen-Disziplinen können sehr gut auch zu Hause geübt werden, zum Beispiel das Seilspringen oder der Standweitsprung.

Unter allen, die ihre Bilder am 8. Mai in Facebook, Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #SportabzeichenAktionstag posten und den @sportbundrheinland dabei verlinken, verlost der  Sportbund Rheinland fünf prall gefüllte Sportbund-Turnbeutel.

Frank Busemann: "Lernen aus Krisen - Mach's doch einfach!"

Den Abschluss des Aktionstages bildet ein Web-Seminar mit Frank Busemann in Kooperation mit der Sparkasse Koblenz. Der Olympia-Zweite im Zehnkampf (1996 in Atlanta) wird in seinem Vortrag das Thema „Lernen aus Krisen und wie der Sport dabei helfen kann“ in den Mittelpunkt stellen. Die Sparkasse Koblenz, die die Kosten der Veranstaltung übernimmt, freut sich ihrerseits, allen Sportvereinsmitgliedern im SBR dieses Highlight am Sportabzeichen-Aktionstag 2021 bieten zu können.

In seinem Vortrag „Lernen aus Krisen - Mach`s doch einfach!‘“ wird der Top-Referent in seiner charmanten Art und Weise verdeutlichen, wie einem der Sport helfen kann, aus einer Krise zu lernen und den Transfer in Ihren Alltag zu schaffen. Entdecken Sie Ihre verborgenen Stärken und lassen Sie sich nicht von Rückschlägen bremsen. Busemanns Vortrag zeigt seine Geschichte und überträgt die verschiedenen Zehnkampf-Disziplinen in Alltagssituationen.

Termin: Samstag, 8. Mai 2021, 18 - 19.30 Uhr

Ort: Online - von Ihrem Zuhause

Referent: Frank Busemann

Gebühr: Kostenfrei

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Trainingsvideos für Zuhause