Der Sportkreis Westerwald

Der Sportkreis Westerwald gehört zu den „großen" Sportkreisen innerhalb des Sportbundes Rheinland. Zwischen den Flüssen Rhein, Lahn, Sieg und Wied gelegen sind fast 62.000 Menschen in den ca. 330 Sportvereinen aktiv. Dabei ist die Vereinslandschaft vielgestaltig. Mehr als 40 Prozent der Vereine haben weniger als 100 Mitglieder, aber es gibt auch vier Vereine, in denen mehr als 1.000 Menschen ihre sportliche Heimat gefunden haben.

In den Vereinen des Sportkreises findet erfolgreich Spitzensport statt, wie z. B. in Grenzau die Tischtennis-Bundesliga, Rhythmische Sportgymnastik auf Bundesliganiveau in Westerburg, oder in Nistertal, wo international erfolgreiche Athlet*innen im Taekwondo zu Hause sind. Aber auch der Breitensport kommt in vielfältiger Weise zum Tragen, insbesondere in den drei größten Mitgliedsvereinen des Sportkreises, dem TuS Hachenburg (Besonderheit - RLP Kufensport-Stützpunkt), dem TV Rennerod und bei den Sportfreunden Höhr-Grenzhausen.

Fakten

Stichtag 01.01.2021

Vereine:330
Mitglieder:61.680
Einwohner:201.904
Organisationsgrad:30,55%

Ihre Ansprechpartner im Kreis

Sportkreisvorsitzender

Olaf Röttig
In der Trift 9
56459 Langenhahn

olaf.roettig(at)ktkmail.de

Stellv. Sportkreisvorsitzender & Seniorenbeauftragter

Hans-Werner Rörig
Hachenburger Straße 5
57627 Gehlert

Tel.: (0 26 62) 23 29
Hans-Werner.Roerig(at)t-online.de

Kreisjugendwartin

Susanne Bayer
Im Püttschesgarten 3
56462 Höhn

Tel.: (01 51) 58 743 314
susanneehl(at)yahoo.de

Kreisbeauftragter Deutsches Sportabzeichen

Timo Candrix
Dehlinger Weg 18
57642 Alpenrod

Tel.: (0 26 62) 94 09 10
Timo.Candrix(at)lvrheinland.de