TuS Weinähr e.V. ist Verein des Monats April

Mit fast 14.000 Stimmen neuen Rekord aufgestellt
In nur einer Nacht zerstörten Wildschweine den Platz im Gelbachtalstadion Foto: Frank Kreber / TuS Weinähr

Trotz Pandemie und den damit zusammenhängenden Problemen, entschied sich der TuS Weinähr 2021 dazu, den Platz im Gelbachstadion komplett zu sanieren. So rollten im August die Bagger an, die Sanierung kam gut voran – doch am Morgen des 4. Dezember 2021 erlebten die Verantwortlichen im Verein eine böse Überraschung: Der frisch angelegte Rasen im Stadion war von Wildschweinen über Nacht umgewühlt und irreparabel beschädigt worden. Nach dem ersten Schock blieb für Ehrenamtler im Verein nur eine Wahl: Ärmel hochkrempeln und alles von vorn. Mit viel Engagement und finanzieller Unterstützung der Partner des Vereins stellte man sich der erneuten Herausforderung.

Diese Geschichte war Grund genug, den TuS Weinähr für den Wettbewerb „Verein des Monats“ vom online-Portal vereinsleben.de zu nominieren. Mit einem neuen Rekord-Ergebnis von unglaublichen 13.887 Stimmen konnte sich Weinähr den Sieg sichern. Damit gewinnt der Verein aus dem Rheinland 10.000 Euro für die Vereinskasse. „Es ist immer wieder erfreulich zu sehen, was sich im Ehrenamt bewegen lässt. Es ist einmal mehr ein Zeichen für den hohen Stellenwert, den Sportvereine in unserer Gesellschaft einnehmen. Der Sparda-Bank Südwest ein herzliches Dankeschön für die großzügige Unterstützung dieser Arbeit“, freut sich die Präsidentin des Sportbundes Rheinland (SBR), Monika Sauer, im Rahmen der Preisverleihung.

Und auch der zweitplatzierte Verein stammt aus dem SBR-Verbandsgebiet: Der Jugendförderverein Wolfstein Westerwald/Sieg konnte bei der Abstimmung 8.830 Stimmen auf sich vereinen und erhält ein Preisgeld von 1.000 Euro. Der JFV Wolfstein wurde im Jahr 2021 von zwölf Stammvereinen aus der Region Westerwald gegründet, um eine zeitgemäße und leistungsorientierte Jugendarbeit zu betreiben.

Gemeinsam mit der Sparda-Bank Südwest, dem Landessportbund Rheinland-Pfalz mit seinen regionalen Sportbünden, sowie den Radiosendern RPR1. und bigFM sucht vereinsleben.de jeden Monat bis November 2022 einen Sportverein, der sich in besonderer Form engagiert – ob in sozialen oder gesellschaftspolitischen Bereichen. Der Monatsgewinner darf sich jeweils über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro freuen, bereitgestellt vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest.

Zurück