Nach 31 Jahren: Silvia Schmitt geht in den verdienten Ruhestand

Eine Ära beim Sportbund Rheinland ist zu Ende. Silvia Schmitt wurde von den Kollegen und Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet.

Hinter Silvia Schmitt liegt ein 31-jähriges erfülltes Berufsleben auf der SBR-Geschäftsstelle, davon alleine 17 Jahre als Chefsekretärin. In dieser Funktion erlebte sie unzählige Sportkreistage, Hauptausschusssitzungen, Mitgliederversammlungen und nicht zuletzt Sitzungen des SBR-Präsidiums, in denen sie Protokoll führte. Ihren Aufgaben entsprechend, absolvierte Silvia Schmitt in den letzten Wochen einen kleinen Abschiedsmarathon, bei dem ihr vielfältiges und über das normale Maß hinausgehende Engagement für den organisierten Sport ausgiebig gewürdigt wurde. Am letzten offiziellen Arbeitstag überreichte SBR-Geschäftsführer Martin Weinitschke Silvia Schmitt eine Sonnenblume, gleichsam als Symbol ihres freundlichen und Optimismus ausstrahlenden Wesens. „Sportbund Rheinland – Sie sprechen mit Silvia Schmitt.“ Diese markante Stimme werden nicht nur die Anrufer beim Sportbund Rheinland vermissen!

Zurück