Artikel merken

Der Lehrgangsplan wird „Das Jahresmagazin“

2024 ist das Jubiläumsjahr des Sportbundes Rheinland. Und Jubiläen eignen sich bekanntlich recht gut, um bewährtes neu zu denken. Eine der wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre war zweifelsfrei die immer schneller fortschreitende Digitalisierung. Mit der Neuausrichtung des Lehrgansplans, der immer zum Ende des Jahres für das Folgejahr im Briefkasten der Übungsleiter*innen und Vereinsmanager*innen landet, trägt man dem Rechnung. Melanie Hohn und Stefan Blaufelder-Bredenbeck sind die Verantwortlichen beim SBR für den Lehrgangsplan.

SportinForm: „Was ändert sich denn konkret?“

Melanie Hohn: „Wir gehen quasi weg vom klassischen Veranstaltungskatalog, hin zu einem Jahresmagazin, das die gesamte Arbeit des Sportbundes abbilden wird. Zwar finden sich auch noch die Aus- und Fortbildungen darin, sie sind aber nicht mehr der Kern, sondern nur ein Aspekt im Heft. Uns war es wichtig, den Sportbund insgesamt sichtbarer zu machen, und damit sind auch die einzelnen Mitarbeiter und ihre Zuständigkeiten gemeint. Alles gespickt mit Fakten und Daten, die für Vereine und das Ehrenamt relevant sind“

SportinForm: „Also geht es eher in Richtung Imagebroschüre?“

Blaufelder-Bredenbeck: „Es ist eine Mischung aus Imagebroschüre und Info-Katalog. Die Anmeldung zu unseren Aus- und  Fortbildungen bzw. den Veranstaltungen insgesamt erfolgt seit längerem ohnehin ausschließlich digital. Das ist zum einen effizienter, nachhaltiger und fördert auch die Flexibilität. Echtzeitaktualisierungen und Anpassungen sind einfacher – man kann also schneller reagieren. Dennoch soll das vielbeschworene „haptische Erlebnis“ nicht ganz auf der Strecke bleiben. Deshalb haben wir uns für 2024 auch weiterhin für eine gedruckte Ausgabe, aber eben mit etwas anderen inhaltlichen Schwerpunkten, entschieden.

Zurück