Comeback der Gemeinschaft - Förderung von Vereinsaktionen

Im September startete die große DOSB Kampagne "Comeback der Gemeinschaft" auch in Rheinland-Pfalz. Die Kampagne soll der Mitgliedergewinnung und -bindung in den Vereinen dienen.

Vereine und Verbände sind aufgerufen, sich an der Kampagne zu beteiligen und damit wieder den Fokus der (neuen) Mitglieder auf den Vereinssport zu lenken. Hierfür stehen Grafik-Vorlagen bereit, die Vereine und Verbände mit ihrem eigenen Logo uns Sportfotos gestalten können.

Förderung von Vereinsaktionen

Neben der ehrenamtlichen Arbeit im Sportverein ist Geld ein wichtiger Faktor für die Erstellung und Umsetzung von Angeboten. Mit diesem niedrigschwelligen Förderprogramm können Vereine für verschiedene Formate, die der Mitgliedergewinnung dienen, einen Zuschuss in Höhe von 400,00 Euro beantragen.

Förderungsfähige Vorhaben sind:

  • Vereinsbezogene Veranstaltungen z. B. in Form von Tagen der offenen Tür, Sport-, Bewegungs-, Familien- und Spieltage, Schnuperkurse bzw. -trainingsangebote, Gründung neuer Vereinsangebote (z. B. Gründung neuer Jugendmannschaften), Infoveranstaltungen für Neumitglieder

  • Kommunikative Aktionen (u.a. breitangelegte oder gezielte Ansprachen von potenziellen Zielgruppen) mittels Flyer- oder Videoerstellung, Gutschein- bzw. Rabattaktionen für Vereinsmaßnahmen

  • Materielle Vorhaben wie z. B. Miete von Großspielgeräten / Spielmobilen für eigene Veranstaltungen, Begrüßungsgeschenke für Neumitglieder, Infomaterial über den Verein erstellen (Werbekoffer)

Die Aktion muss im Zeitraum vom 01.09.2021 bis 30.11.2021 stattgefunden haben. Ein Sachbericht muss bis zum 31.12.2021 eingereicht werden.

Neben den individuellen Förderrichtlinien des Zuschussprogramms ist es zwingende Voraussetzung, dass sich der Verein / Verband an der Kommunikationskampagne Comeback beteiligt hat; ein Nachweis ist den Förderanträgen (z.B. mittels Screenshot, Programmheft, Fotos ect.) beizufügen.

Wir freuen uns über ein COMEBACK DER GEMEINSCHAFT!

Hier geht's zu weiteren Förderungsmaßnahmen der Kampagne

Zurück