Bestens für das Ehrenamt gerüstet - Starthilfe für Neulinge im Vorstand

Die Vorstandswahlen sind gelaufen, die Posten neu besetzt. Nicht selten von Personen, die bisher keine oder nur wenig Erfahrung im Vereinswesen haben. Gleichzeitig ist der Einstieg in das neue Vorstandsamt für viele Neulinge eine echte Herausforderung. Denn die ehrenamtliche Arbeit im Verein stellt in der heutigen Zeit oftmals hohe Anforderungen an die Vorstandsmitarbeiter*innen. Vereinsbesteuerung, Vereinsrecht, Versicherung, Übungsleiterverträge und viele andere Themen kommen auf die Neugewählten zu. Da fällt es nicht leicht, sich Durchblick zu verschaffen.
Foto: LSB RLP/iStock/AndreyPopov

Der Sportbund Rheinland leistet bereits seit vielen Jahren Unterstützung an dieser Stelle. So erfreut sich das jährlich stattfindende  „Infobuffet für neue Vereine und neue Vorstandsmitarbeiter“ großer Beliebtheit.  Auch in diesem Jahr wurden alle neu gewählten Funktionäre dazu eingeladen und erhielten von den Referentinnen der SBR Management-Akademie einen kompakten Überblick zu Fragen des Vereinsmanagements wie Steuern, Finanzen, Haftung und Versicherung aber auch zu Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, Beratungs- und Serviceleistungen des SBR oder zu Zuschussmöglichkeiten. Bereits zum zweiten Mal fand die Veranstaltung, für die sich rund 40 Teilnehmer*innen angemeldet hatten, online statt.

„Diese vierstündige Veranstaltung bietet einen optimalen Rundumblick, dennoch haben wir gemerkt, dass es darüber hinaus einen größerer Bedarf nach Informationen zu rechtlichen und administrativen Themen gibt“, sagt Barbara Berg, Leiterin der SBR Management- Akademie. „Und oftmals müssen sich neue Vorstandsmitarbeiter*innen diese Informationen mühsam beschaffen.  Aus diesem Grund haben ergänzend das `Startpaket für neue Vorstände` entwickelt.“

Was verbirgt sich hinter dem Startpaket? Es ist eine umfangreiche Sammlung der wichtigsten Fragen und Antworten, die einem im Vereinsalltag immer wieder begegnen. Zu finden ist das Startpaket auf der SBR-Homepage / Rubrik „Beratung“. Hier hat man im Laufe der Vereinstätigkeit immer wieder die perfekte Anlaufstelle, um offene Fragen direkt beantwortet zu bekommen. Damit man auch langfristig den Durchblick im Vereinsdschungel behält.

Zurück