Über eine Million Euro für Vereine des SBR

Auch in diesem Jahr hat der Sportbund Rheinland (SBR) seine Vereine mit mehr als 1 Million Euro unterstützt. Die erste Rate der Zuschüsse ist im Sommer geflossen, die zweite Auszahlung erfolgte nun im Oktober. Die Gelder fließen wie jedes Jahr an Vereine im Sportbund, die ehrenamtliche Übungsleiter beschäftigen, Kinder und Jugendliche als Mitglieder haben und die allgemeinen Zuschussrichtlinien des SBR erfüllen.
Foto: LSB RLP / iStock / targovcom

Mit der zweiten Auszahlung der Zuschüsse wurden insgesamt 500.388 Euro an 882 Vereine überwiesen. Nachdem bei der ersten Rate, bei der noch 17 Vereine nachträglich vom Zuschuss profitieren konnten, 502.638 Euro ausgezahlt wurden, konnte der Sportbund Rheinland mit insgesamt 1.003.026 Euro erneut die Marke von 1 Million Euro erreichen.

In der zweiten Auszahlung wurden 5784 Übungsleiter und 102.232 Kinder und Jugendliche bezuschusst. Das ist ein Rückgang von rund 700 Übungsleiter und rund 9.000 Mitglieder im Kinder- und Jugendbereich im Vergleich zum Vorjahr, als insgesamt 1.050.619 Euro ausgezahlt wurden. Auch die Zahl der bezuschussten Vereine ist rückläufig.

„Wir sind froh, dass wir unsere Vereine wieder mit mehr als einer Million Euro unterstützen konnten. Dennoch müssen wir versuchen, den rückläufigen Trend umzukehren. Nicht zuletzt durch unsere Förderkampagne Comeback der Bewegung kann uns das gelingen“, erklärt SBR-Präsidentin Monika Sauer. Der Förderbaustein „Bildungsfond“ im Rahmen der Comeback-Kampagne unterstützt die Vereine dabei, finanzielle Anreize für die Ausbildung neuer Übungsleiter und die Verlängerung bestehender Lizenzen zu schaffen.

Zurück