Integration trifft Inklusion: Konstruktiver Austausch von Landessportbund und SpVgg Burgbrohl

Zum gemeinsamen Austausch trafen sich kürzlich Milan Kocian, Referent für 'Integration durch Sport' beim Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) und Katja Froeschmann, Sportinklusionslotsin des LSB sowie Beauftragte für Inklusion und Integration der SpVgg Burgbrohl. Das Treffen, welches in Burgbrohl stattfand, diente dem gegenseitigen Kennenlernen sowie der Planung gemeinsamer Aktivititäten ganz im Sinne des integrativen und inklusiven Sports in Burgbrohl, aber auch in der näheren Umgebung.

Die Netzwerke der beiden Gesprächspartner sind jeweils sehr groß und dennoch sehr unterschiedlich und so möchte man durch die Zusammenarbeit die einzelnen Kontakte noch effektiver nutzen. Vorstellbar für ein gemeinsames Projekt wäre zum Beispiel ein Schnuppertag mit diversen sportlichen Angeboten. Ebenso denkbar ist der Besuch eines örtlichen Angebotes, welches die Themen Integration und Inklusion bereits beinhaltet. In Kürze wird man die Ideen weiter vertiefen. Ganz unbekannt war man sich vor dem Gespräch nicht. Beide sind seit vielen Jahren dem Volleyballsport eng verbunden und an der ein oder anderen Stelle kreutze sich bereits der Weg.

Kocian und Froeschmann ist es ein Anliegen, interessierten Personen und Vereinen mitzuteilen, dass sie mit den Themen Integration und Inklusion nicht alleine gelassen werden. Für Fragen stehen sie als Ansprechpartner zur Verfügung und kommen auch gerne für den persönlichen Austausch vorbei. Bei dieser Gelegenheit können auch Fördermöglichkeiten skizziert werden, die vielen oft nicht bewusst sind.

Katja Froeschmann ist unter k.froeschmann(at)silo.lsbrlp.de zu erreichen. Milan Kocian kann unter m.kocian(at)lsb-rlp.de kontaktiert werden.
Weitere Informationen zu beiden Themengebieten findet man unter www.inklusiver-sport-rlp.de sowie unter www.integration.lsb-rlp.de.