Webinar: Vereinssport als Online-Video

Wenn Sporthallen geschlossen sind, Rasenplätze gesperrt sind und Gymnastikräume zu bleiben, müssen sich Vereine neue Wege suchen, mit ihren Mitgliedern in Kontakt zu bleiben. Der Sport im Verein lebt von seinem sozialen Charakter. „Zusammen Sport machen“ ist das Motto – nicht alleine. In der Corona-Krise sind die heimischen Sportvereine deswegen besonders gefordert neue Wege zu gehen. Den Mitgliedern sollen auch in diesen Zeiten sportliche Angebote unterbreitet werden.

Das Bildungswerk des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und der Sportbund Rheinland präsentieren in einem zweiteiligen Webinar (Teil 1, Mittwoch, 1.04.2020 und Teil 2, Freitag, 03.04.2020 – jeweils 18 Uhr) wie es geht.

Im ersten Teil erfährt man, welches Equipment man benötigt, um Videos zu seinen Sportangeboten drehen zu können. Es wird erklärt, welche Einstellungen vorzunehmen sind und wo bzw. wie produzierte Inhalte veröffentlicht werden können.

Teil zwei befasst sich mit der Medienproduktion und dem zu beachtenden Recht. Hier gibt es weitere Tipps für die Praxis. Wer gerne eigene Videofilme oder -clips drehen, schneiden und seinen Vereinsmitgliedern und Kursteilnehmern zeigen möchte, der wird nach dem zweiteiligen Webinar wissen, was zu tun ist.

Link zum Webinar: https://bildungswerksport.adobeconnect.com/live/

Termin Teil 1: Mittwoch, 1. April 2020, ab 18 Uhr

Termin Teil 2: Freitag, 3. April 2020, ab 18 Uhr

Dauer: 2 LE

Gebühr: keine

Referent: Marco Fusaro (Bildungswerk des LSB RLP), er hat bereits 20 Jahre Erfahrung in der Vermittlung von sportpraktischen und -theoretischen Inhalten in Blended-Learning Szenarien.

Das Bildungswerk des LSB RLP ist dreimaliger Gewinner des rheinland-pfälzischen Weiterbildungspreis in den Bereichen Weiterbildung-Digital, Herzsport-online und Medienkompetenz.

Hinweis: Verlängerung der ÜL-/VM-Lizenzen