Sporterlebnistag wird nach Wittlich exportiert

Wer in den vergangenen Jahren an dem richtigen September-Wochenende in die Koblenzer Großsporthalle im Stadtteil Oberwerth gekommen ist, konnte beim Sporterlebnistag der Sportjugend Rheinland, der Stadt Koblenz, dem Kinder- und Jugendbüro Koblenz und der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-
Pfalz (ADD) die Vielfalt des Sports entdecken. Aufgrund der Erfolge und positiven Entwicklungin Koblenz macht sich die Sportjugend Rheinland auf den Weg, den Sporterlebnistag auch in anderen Regionen zu etablieren. Ein erster Unterstützer wurde dazu in der Stadt Wittlich gefunden. Am 26. April, von 13 bis 17 Uhr, öffnet der erste Sporterlebnistag in der Eifel seine Tore. „Den Vereinen in der Stadt und im Umkreis eine Plattform zu geben, sich dort zu präsentieren und so für ihr Angebot zu werben“, beschreibt der Sportjugend-Vorsitzende, Ralph Alt, ein Ziel, das erreicht werden soll.

In der Kultur- und Sporthalle „Eventum“ werden Kinder und Jugendliche voll auf ihre Kosten kommen. Sie können unterschiedlichste Sportarten miterleben, sie ausprobieren und für sich entdecken. Die Besucher*innen kommen vor Ort direkt mit den Trainer*innen und Übungsleiter*innen in Kontakt und können sich ein erstes Bild über die Arbeitsweise sowie die Atmosphäre in den Vereine machen. Daneben präsentieren Gruppen ihre Sportarten mit Vorführungen auf der Show-Fläche. „So kann der Nachwuchs direkt seine Lieblingssportart entdecken ohne vielfach bei Vereinen vor Ort reinzuschnuppern. Das spart viel Zeit“, erklärt Alt einen weiteren Vorteil des Sporterlebnistages in Wittlich. Außerdem ist der Eintritt frei. Unterstützung
erhält die Sportjugend des Weiteren von der Stadt Wittlich und der ADD.

Weitere Infos:
Carina Meurer, Tel.: (02 61) 1 35 - 2 63, Carina.Meurer(at)Sportjugend-Rheinland.de oder im Internet unter www.sportjugend-rheinland.de