Vereinsberatung via Webinar: 3 Fragen an... Wera Sindermann

Wera Sinderman betreut die Webinare des Sportbundes Rheinland und ist für deren reibungslosen Ablauf verantwortlich. Wir unterhielten uns mit ihr über den neuen Zweig in der Aus- und Fortbildung des Sportbundes Rheinland.

Wera Sindermann führt gemeinsam mit dem Referenten Alexander Smirnow das erste Webinar durch. Der Referent erklärt Inhalte des SBR-Online-Moduls für Sportabzeichenprüfer. Foto: SBR

Das Interview könnt Ihr auch als Video auf Sportbund Rheinland-TV sehen.

Kürzlich konnte das erste Webinar zum Thema "Sportabzeichen online einreichen" mit 64 Zuschauern durchgeführt werden. Wie fühlt man sich nach einer solchen  Premiere?

Ich freue mich sehr, dass bei unserem ersten Webinar so viele Teilnehmer mit dabei waren. Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und ein Stück weit bin ich auch erleichtert, dass die Premiere ziemlich reibungslos verlaufen ist.

Welche Inhalte sind besonders für diese Form der Fortbildung geeignet?

Für Webinare sind eine ganze Menge Inhalte geeignet. Ob es Live-Simulationen sind, wie hier von einem webbasierten Programm, oder kurze Vorträge zu Vereinsthemen oder Beratungsangeboten. Wichtig ist, dass die Webinare nicht zu lang sind, sodass die Zuschauer das Interesse nicht verlieren. Ein 45-Minuten-Vortrag mit anschließenden Fragen ist vollkommen ausreichend.

Welchen Stellenwert hat die online-basierte Aus- und Fortbildung beim Sportbund Rheinland?

Webinare sind ein weiteres Angebot, das im Zuge der Digitalisierung beim SBR aufgenommen wurde. Nach der erfolgreichen Etablierung von Blended Learning-Angeboten in der Ausbildung von Vereinsmanagern und Übungsleitern, wollen wir auch die Möglichkeit bieten, sich online weiterbilden zu können. Ein weiterer Vorteil der Webinare ist, dass man die Aufzeichnungen auch als Lehrvideo nutzen kann und so noch mehr Wissen zu unseren Vereinen transportiert. Mittlerweile bieten wir mehrere Blended Learning-Lehrgänge bei der Übungsleiter- oder Vereinsmanagerausbildung an. Das Format wird gut angenommen, die Nutzer haben die Möglichkeit, sich weiterzubilden, müssen aber deutlich weniger Kilometer und Zeit im Auto verbringen um den Ausbildungsort aufzusuchen.

Die nächsten Webinare:

Versicherung: Cyberschutz im Internet

18. November 2019, 18 bis 20:Uhr

Zur Online-Anmeldung WEB19-101

Bestandsmeldung online einreichen mit SBR-LOKAL.de

4. Dezember 2019, 18 bis 20 Uhr

Zur Online-Anmeldung WEB19-102

Bezuschussung online einreichen mit SBR-LOKAL.de

9. Dezember, 18 bis 20 Uhr

Zur Online-Anmeldung WEB19-103

Weitere Themen sind in Planung.