Übungsleiter-Forum

Das Übungsleiter-Forum des Sportbundes Rheinland wartet mit einer großen Bandbreite an Themen wie beispielsweise Fitness und Leistungsfähigkeit, Entspannung und Körperwahrnehmung oder gesunder Ernährung in verschiedenen Alters- und Leistungsstufen auf. Ein detaillierter Programmablauf wird im Frühjahr 2019 über die Medienkanäle des Sportbundes Rheinland (sportbund-rheinland.de, SBR Info-Brief, Facebook) veröffentlicht.

Termin: Samstag, 10.08.2019, 9 bis 18 Uhr

Ort: Mülheim-Kärlich, Schulzentrum

Informationen:
Sabine Urbatzka
Tel.: 0261 135-116
E-Mail: Sabine.Urbatzka(at)Sportbund-Rheinland.de

Alleskönner Sport - Was können Vereine leisten?

Foto: iStock / LSB RLP

Integration, Inklusion, Schulsport – dies sind nur einige gesellschaftliche Themen, die Sportvereine jenseits ihres eigentlichen Kerngeschäfts bedienen. Nicht selten werden Forderungen nach einem Engagement in diesen Feldern seitens der Politik an die Sportvereine gestellt. Doch muss man sich als Sportverein aller Aufgaben annehmen oder kann man auch Mut zur Lücke beweisen und sich bewusst dagegen entscheiden? Wie kann man identifizieren, was zum Verein passt? Ab wann droht die Gefahr einer Profilverwässerung? Wie ist im Hinblick auf das Verhältnis von Aufwand/Nutzen vorzugehen?

Wir möchten gemeinsam mit Prof. Dr. Emrich von der Universität des Saarlandes die Vereine und Verbände bei der Entscheidungsfindung für und gegen außersportliche Aktivitäten oder Aktivitäten jenseits des Kerngeschäfts unterstützen und über ihre Erfahrungen diesbezüglich diskutieren.

Termin: 25.10.2019, 16 - 18 Uhr

Ort: Koblenz

Zur Online-Anmeldung: MA19-505

Sportwissenschaftliches Forum: Gesunde Füße – Trainieren statt operieren

Foto: iStock / LSB RLP

Die Sportwissenschaft wird nicht um ihrer selbst willen betrieben. Die mit ihr erworbenen Erkenntnisse haben Auswirkungen auf die Arbeit der Trainer und Übungsleiter  in den Sportvereinen – sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport. Namhafte Wissenschaftler und Mediziner stellen die Ergebnisse ihrer Untersuchungen in der Trainingswissenschaft und Sportmedizin vor und diskutieren mit Ihnen die Auswirkungen auf die Arbeit im Verein.

Für den Impulsvortrag „Trainieren statt operieren“ wird Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser, Oberarzt für innere Medizin und Pneumologie am Sana-Klinikum Remscheid, (bekannt durch „Doc Esser – Gesundheitstipps“) über die „vernachlässigten“ Körperteile Füße sprechen. Er nimmt die Bedeutung eines gesunden Fußes für einen erfolgreichen Trainingsprozess in den Fokus.

Im daran anschließenden Vortrag zur Neuromobilisation („Neurodynamisches Training“) wird erklärt, wie Nervenbahnen wieder gleitfähig, Schmerzen gelindert und die Beweglichkeit der Gelenke im Fuß verbessert werden.

Termin: 14.11.2019, 18 bis 21 Uhr

Ort: Koblenz

Zur Online-Anmeldung: AuF19-198