Nebenamtlich tätige Übungsleiter der Vereine

Die Antragsstellung erfolgt ausschließlich online über unser SBR-LOKAL.DE. Vereine können sich dort mit ihrem Benutzername und Kennwort einloggen, um den Antrag zu bearbeiten. Sollten Sie noch keinen Zugangsdaten erhalten haben, so sind diese beim Sportbund Rheinland zu erfragen.

Vereine die bereits im Vorjahr bezuschusst wurden, werden dort die im Vorjahr bezuschussten Übungsleiter angezeigt und können diese entsprechend aktualisieren. Die Bezuschussung der nebenamtlichen Übungsleiter erfolgt beim Sportbund Rheinland ab dem Antragsjahr 2017 rückwirkend. D.h. Lizenzinhaber des Vereins, welche im Grundlagenjahr (Vorjahr) mind. 40 Stunden für einen Verein tätig waren, können bei der Bezuschussung berücksichtigt werden.

Der Jahressammelantrag muss bis zum 31.03. des Antragsjahres online abgeschlossen und das ausgedruckte Antragsformular mit den Unterschriften der Übungsleiter beim Sportbund Rheinland eingegangen sein.

Für einen Lizenzinhaber kann nur einmal pro Bezuschussungsgruppe im Antragsjahr ein Zuschuss beantrag werden, auch wenn dieser mehrere Lizenzen hat.

Der Verein bestätigt mit der Abgabe des Jahressammelantrags, dass ihm von allen zur Bezuschussung beantragten Lizenzinhabern ein unterschriebener Verhaltenskodex zum Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorliegt. Informationen zum Verhaltenskodex finden Sie hier.

Die Bezuschussung erfolgt als Pauschal-Bezuschussung pro lizenziertem Übungsleiter und pro gemeldetem jugendlichen Mitglied (bis 18 Jahren). Dabei wird auf die Zahlen der Bestandserhebung zurückgegriffen.

Die Höhe der Pauschale wird jeweils jährlich landesweit abgestimmt.

Die Zuschüsse dürfen ausschließlich zur Honorierung der im Verein tätigen Übungsleiter verwendet werden.

Jeder antragstellende Verein erhält mit der Auszahlung einen Bewilligungsbescheid. Die Höhe des Zuschusses wird in zwei Hälfte im Juli und im Oktober an die Vereine überwiesen. Der Sportbund Rheinland ist jederzeit berechtigt, durch Einsichtnahme in die Kassenbücher und Honorarbelege eines Vereines die zweckentsprechende Verwendung der Zuschüsse sowie die den Zuschuss begründenden Daten zu überprüfen. Bei Zuwiderhandlung des Vereins gegen die Richtlinien wird dieser auf bestimmte Zeit von der Bezuschussung ausgeschlossen und unrechtmäßig erhaltene Zuschüsse werden zurückgefordert.

Förderbedingungen

Voraussetzung

Antrag Übungsleiter

Antragstellung nur für Mitgliedsvereine des Sportbundes Rheinland e.V.

Ja

Mindestmitgliedsbeiträge für Jugendliche bis 18 Jahre mit 3,50 Euro und Erwachsene mit 5,00 Euro

Ja

Bestandserhebung abgegeben

Ja

Jahresbeitragsrechnung bezahlt

Ja

Jugendordnung im Verein

Nein

Schriftlicher Vertrag zwischen Lizenzinhaber und Verein (Grundlagenjahr*)

Ja

Mindestalter Lizenzinhaber (Grundlagenjahr)

18 Jahre

Lizenzgültigkeit

Bis 31.12. des Grundlagenjahres*

Verhaltenskodex vom Lizenzinhaber liegt dem Verein unterschrieben vor

Ja

Zu leistende Zeitstunden im Grundlagenjahr

40 Stunden

Papier-Antrag mit eigenhändigen Unterschriften beim SBR eingereicht

Ja

Antragsfrist

Bis 31.03. des Antragsjahres

Antragstellung im Antragsjahr

Nur einmal möglich

*Grundlagenjahr entspricht dem Jahr, dessen Daten zur Bezuschussung herangezogen werden. Bei der Übungsleiter-Bezuschussung ist dies das Vorjahr des Jahres, in dem der Antrag gestellt wird.