Info-Tag Seniorensport: Die fitten Alten

Foto: istock / LSB RLP

In 11 Arbeitskreisen können sich die Teilnehmer beim Info-Tag Seniorensport fortbilden. Im Zentrum stehen in diesem Jahr die "Fitten Alten".

Franz Müntefering wird den Info-Tag Seniorensport eröffnen. Mit seinen 76 Jahren blickt er als ehemaliger Vizekanzler auf ein bewegtes politisches Leben zurück. Heute bringt er seine Erfahrungen auf vielfältige Weise u.a. als Botschafter des LSB Nordrhein-Westfalen für das Programm „Bewegt älter werden in NRW“ oder als Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) mit ein. Mit seinem Impulsvortrag „Gesundes Älterwerden - eine Herausforderung in unserer Zeit zunehmender Langlebigkeit“ garantiert er für einen stimmungsvollen Auftakt der Veranstaltung.


Lernen Sie im Anschluss die unterschiedlichen Facetten eines modernen Seniorensports kennen und wählen Sie nach Ihrem Interesse einen der elf Arbeitskreise entweder in Theorie oder als Praxiseinheit aus.

Zum Ende der Veranstaltung wird Ihnen Dr. Beate Frank nützliche Tipps für Ihre psychische Widerstandsfähigkeit mit auf den nach Hause Weg geben. Ihr Thema: „Was uns stark macht - Resilienz fördern - Burnout verhindern“.
 
Die Teilnahme am Info-Tag wird mit 6 Lerneinheiten zur Verlängerung der DOSB-Übungsleiter-C-Lizenz „Breitensport“, der DOSB-Übungsleiter-B-Lizenz „Sport mit Älteren“, sowie mit 6 Lerneinheiten für die DOSB-Vereinsmanager-C-Lizenz anerkannt.

Termin: 17.09.2016

Ort: Mülheim-Kärlich

Kosten: 25 Euro inkl. Mittagessen

Anmeldung: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Ihren gewünschten Workshop oder Vortrag und eine Alternative unter dem Feld Bemerkungen an oder schicken Sie ganz einfach eine Email an Alexander.Smirnow(at)sportbund-rheinland.de
 
Programm
 
10.00 Uhr: Begrüßung

Präsidentin des Sportbundes Rheinland – Monika Sauer

10.15 – 11.15 Uhr: Eröffnungsvortrag

„Gesundes Älterwerden - eine Herausforderung in unserer Zeit zunehmender Langlebigkeit“

Vorsitzender BAGSO – Franz Müntefering

11.30 - 13.00 Uhr: Workshops und Vorträge

13.00 – 14.00 Uhr: Mittagspause
 
14.00 – 15.00 Uhr: Abschlussvortrag

„Was uns stark macht - Resilienz fördern - Burnout verhindern“

Dr. Beate Frank


Workshop 100 Funktionelles Krafttraining für Senioren
Referentin: Alexandra Stempin
Auf dem Trainingsplan der Älteren im Sportverein sollte neben Ausdauertraining auch zusätzliches Krafttraining stehen. Funktionelles Krafttraining ist ausgesprochen wirksam, um möglichst lange gesund zu bleiben. Beim Üben mit dem eigenen Körpergewicht, Gewichten und anderen Geräten erarbeiten Sie sich Schritt für Schritt mehr Kraft und Beweglichkeit.
 
Workshop 101 Faszientraining mit Nordic-Walking
Referent: Fritz Schwarz
Ein gut trainiertes Bindegewebe (Faszien) ist elastisch, reißfest und kräftig zugleich. Es bildet die Grundlage für die energetische Spannkraft, körperliche Leistungsfähigkeit und Vitalität. Verklebungen und Verspannungen des Bindegewebes als Folge unseres bewegungsarmen Alltags haben nach diesem myofaszialen Training keine Chance.
 
Workshop 102 Kreative Ideen zum Aufwärmen
Referent: Sergej Borkenhagen
Fehlt Dir oftmals die Kreativität für einen guten Einstieg in die Übungsstunde? In diesem Workshop werden abwechslungsreiche Ideen für ein gutes „Warm-Up“ für die Gesundheitsgruppe im Sportverein vorgestellt.
 
Workshop 103 Mountainbike -Fahrtechnik für Wiedereinsteiger
Referent: Frank Meißner
Gerade ältere Anfänger und Wiedereinsteiger fahren oftmals sehr unsicher mit dem Mountainbike. Verschiedene Übungen zur Verbesserung des Gleichgewichts, der Balance sowie der Brems- und Kurventechniken stehen im Vordergrund des Workshops.
 
Workshop 104 Yoga für Ältere
Referentin: Nicole Blum
Gerade in unserer alternden Gesellschaft hilft Yoga, die Muskulatur sowie die Knochen und Gelenke zu stärken. Yoga sorgt für eine körperliche und geistige Entspannung und hilft mit Konditions-, Koordinations- und Gleichgewichtstraining im Alter fit zu bleiben. Lernen Sie mit gesundheitlichen Einschränkungen besser umzugehen. In diesem Workshop bekommen Sie Anregungen für Übungen bei spezifischen altersbedingten Beschwerden und Einschränkungen.
 
Workshop 105 Haltungs- und Bewegungsschulung mit Taichi & Qigong Elementen
Referent: Friedrich Schweizer
Der ganze Körper wird durch gezielte Bewegungsabläufe vitalisiert und gestärkt. Das Bewegungsausmaß aller Gelenke wird aktiviert und stabilisiert, die Muskulatur gekräftigt und die Haltung geschult. Erlernen Sie Übungen, die individuell durchgeführt werden, sodass auch Untrainierte und Bewegungseingeschränkte nicht überfordert werden.
 
Workshop 106 Sicherheit im Alter – Selbstverteidigung für Senioren
Referent: Josef Hubert
Zu alt, untrainiert, eingerostet: Machen Sie den ersten Schritt! Sie werden sonst nie erfahren, wie gut Sie in Wirklichkeit sind. Erlernen Sie Techniken zur Selbstverteidigung mit und ohne Hilfsmittel, die besonders für Ältere geeignet sind. Das ganzheitliche Training von Kraft, Ausdauer, Koordination Beweglichkeit, Balance- und Reaktionsfähigkeit ist gleichzeitig eine ideale Sturzprophylaxe.

Workshop 107 Deutsches Sportabzeichen - Ihre persönliche Herausforderung
Referent: Alexander Smirnow
Das Sportabzeichen bietet sich für Menschen aller Altersstufen an. Für Senioren ist es besonders attraktiv, mit dem Sportabzeichen einen Nachweis und eine persönliche Zertifizierung der eigenen Fitness zu bekommen. Erfahren Sie alles über die Bedingungen, das zielgerichtete Training und die Möglichkeiten selbst Prüfer in Ihrem Sportverein zu werden.
 
Workshop 108 Gesund essen in jedem Alter
Referentin:  Claudia Paulsen
Mit dem Alter verändert sich der Körper und es tut gut, die Ernährungsgewohnheiten anzupassen. Sie erhalten praktische Tipps, wie sich die Ernährung im Alter auf die veränderten Bedürfnisse einstellen lässt. Sie werden sehen: Die gewonnen Erkenntnisse kommen auch in Ihrer Vereinsgruppe gut an.
 
Vortrag 109 Sportverletzungen, Arthrose, Rheuma & Co.
Referentin: Michaele Knaus
Erkrankungen des Bewegungsapparates sind oftmals ein Hindernis, keinen Sport zu treiben. Lernen Sie die Anatomie und die Physiologie des Körpers zu verstehen. Weiterhin werden verschiedene naturheilkundliche  Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt, die eine alternative zur klassischen Schulmedizin sein können.
 
Vortrag 110 Schlaganfall - Ursachen und Risikofaktoren
Referent: Dr. Stefan Steinert
Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für einen Schlaganfall. Die Hälfte aller Schlaganfall-Patienten ist älter als 70 Jahre. Es gilt, den Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht oder Bewegungsmangel wirkungsvoll entgegenzutreten. Schärfen Sie ihr Bewusstsein mit den Erkenntnissen aus der modernen Medizin und werden Sie Multiplikator in Ihrem Sportverein.