Übungsleiter-Forum: Mit Fortbildung Fortschritt sichern

"Sport.Digital.Erleben." : Das Jahresmotto des Sportbundes Rheinland wird beim 12. Übungsleiter-Forum am Samstag, 10. August, 8.30 bis 18 Uhr, Schul- und Sportzentrum Mülheim-Kärlich, besonders mit Leben gefüllt. Bereits der Eröffnungsvortrag von Professor Dr. Lutz Thieme (Fachhochschule Remagen) will für die Herausforderungen der Digitalisierung im organisierten Sport sensibilisieren. „Auf in die digitale Welt – was erwartet Übungsleiter, Vereine und den organisierten Sport?“,  lautet die Überschrift zu dem 45minütigen Impulsvortrag.

Anschließend können die Übungsleiterinnen und Übungsleiter ein Tagesprogramm ihrer Wahl absolvieren. Angeboten werden 70 Workshops, in denen der Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport als ein ganzheitliches Erlebnis für Körper, Geist und Sinne praktisch und theoretisch thematisiert wird. Fehlen dabei dürfen natürlich auch nicht Workshops zu Ernährung sowie Trainingsplanung und -steuerung im digitalen Zeitalter.

Vor diesem Hintergrund weisen SBR-Präsidentin Monika Sauer und Vizepräsident Wolfgang  Scheib (Aus- und Fortbildung) darauf hin, wie wichtig es ist, dass die Übungsleiter im Sportverein mit ihren Kursen am Puls der Zeit sind. „Ein gut ausgebildeter Übungsleiter, der sich stetig fortbildet und auf dem aktuellsten methodischen Stand ist, motiviert die Mitglieder in den Vereinssportgruppen besser, als jemand, der immer wieder  die gleichen Aufwärm-Übungen ausführen lässt. Mit solch qualifizierten Übungsleitern schafft ein Sportverein eine Grundlage, von den Alt- und Neu-Mitgliedern als attraktiv angesehen zu werden“, motivieren Sauer und Scheib zur Teilnahme am Übungsleiterforum.

Flyer Übungsleiter-Forum 2019

Beschreibung Workshops

Zur Online-Anmeldung AuF19-199