Saisonstart in den Kletterwäldern Sayn und Vulkanpark

Es geht wieder los! Am 23. und 24. März starten die Kletterwälder Sayn und Vulkanpark in die neue Saison. Und das Beste ist: Am Eröffnungswochenende zahlt jeder genau das, was ihm der Spaß im Baum wert ist. Wer dem Alltagsstress entfliehen und Frühlingsluft schnuppern möchte, ist hier genau richtig.

Das Motto am Eröffnungswochenende in den Kletterwäldern Sayn und Vulkanpark: „Zahle so viel, wie du möchtest“. Foto: Freiraum GmbH

Die Parcours sind nach den Gebirgen der Welt benannt – vom Erzgebirge bis zum Himalaya ist so für jeden Geschmack etwas dabei. Neben dem Vollmond-Klettern warten im Kletterwald Sayn die neuen Rocky Mountains auf Aktivfans.

Die Auszeit für die ganze Familie

In den Kletterwäldern Sayn und Vulkanpark kann jeder ab vier Jahren klettern – nach oben existiert keine Altersgrenze. Es gibt nach Gebirgen benannte Routen in verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Zwischen den Kletterstationen sorgen Elemente wie Brücken, Lianen, Balancierbalken oder Rutschen für Nervenkitzel. Jeder wählt selbst, wie viel Herausforderung es sein soll: ob relaxed in den Vogesen, sportlich in den Alpen oder abenteuerlich im Himalaya – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Saisonstart und Vollmond-Klettern

Neben dem Eröffnungswochenende am 23. und 24. März, an dem jeder so viel zahlt wie er möchte, warten 2019 im Kletterwald Sayn noch weitere Veranstaltungen auf kleine und große Kletterfans. Das Vollmond-Klettern im illuminierten Wald am 13. Juli und 16. August von 20 bis 1 Uhr. Außerdem ist der Kletterwald in den Osterferien täglich – auch an allen Feiertagen – von 10-19 Uhr geöffnet. Der Kletterwald Vulkanpark ist während der Osterferien von 11-19 Uhr geöffnet und bleibt nur am 23. April geschlossen.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen finden Interessierte unter www.freiraum-erlebnis.de