Verwaltungssoftware für Vereine: IntelliVerein ist auf dem Vormarsch

Foto: iStock / LSB RLP

Sport.Digital.Erleben: Das Jahresmotto des Sportbundes Rheinland wird weiter mit Leben erfüllt. So stößt die SBR-Initiative, Sportvereine auf dem Weg zur Digitalisierung mit einer online-basierten Verwaltungssoftware zu unterstützen, weiterhin auf eine positive Resonanz. Bereits 80 Vereine aus dem Sportbundgebiet haben „IntelliVerein“ installiert. „Das ist eine erfreuliche Anzahl für die relativ kurze Zeit. Auch unser kostenloser Support wird rege genutzt mit durchweg positiven Reaktionen“, zieht der Vertriebsleiter des SBR-Kooperationspartners „InterConnect“, Ben Rudolph, eine sehr positive Zwischenbilanz.

Und auch das Interesse an den SBR-Seminaren, in denen die Vereine kostenlos im Umgang mit IntelliVerein geschult werden, ist ungebrochen. Die ersten Kurzseminare des Jahres in Trier und Koblenz waren ausgebucht. Weitere Seminare werden in Hachenburg (2. April), Daun (4. Juni), und Trier (2. September) durchgeführt. Für die Vereine, die sich bereits für IntelliVerein entschieden haben, werden Webinare zu den Bereichen Buchführung und Mitgliederverwaltung angeboten.

„In den Seminaren herrscht ein reger Austausch mit guten Fragen zum Beispiel zum Umgang mit den Beitragssätzen oder der Bestandserhebung. Besonders die Flexibilität und Einfachheit des Programms und die Möglichkeit eine primäre Abteilung für die Bestandserhebung zuzuordnen, wird gelobt“, berichtet Rudolph. Außerdem hätten sich die Vereine rege an der Aktion „Wünsch Dir was“ vor Weihnachten beteiligt. „Sie haben zusätzliche Anregungen gegeben, unser Produkt zu verbessern. Einige Wünsche werden bereits im nächsten Update kostenlos zur Verfügung gestellt und weitere stehen auf der Liste für die nahe Zukunft“, sagt Rudolph. Dennoch sei es immer wieder überraschend, dass von vielen Vereinen die Mitgliederverwaltung vernachlässigt wird. „Aus unserer Sicht wird zu wenig Wert auf ein professionelles System gelegt, obwohl es ja hier um das Herzstück des Vereins und die Haupteinnahmequelle geht“, sagt Rudolph.

Die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, freut sich über das große Interesse an „IntelliVerein“ und verweist auch auf die finanziellen Vorteile, die auch in 2019 den Vereinen bei der Anschaffung des Programms gewährt werden.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre.
  • Bei einer Bestellung von IntellVerein Compact (Vereine bis 750 Mitglieder) werden im ersten Jahr die monatlichen Gebühren von 9,90 Euro (insgesamt 118,80 Euro) und die Einrichtungsgebühr von 59 Euro vom Sportbund Rheinland und der Firma InterConnect übernommen*.
  • Bei der Bestellung von IntelliVerein Unlimited (Vereine ab 750 Mitglieder) werden die ersten sechs Monate (6 mal 19,90 Euro, insgesamt 119,40 Euro) und zusätzlich die Einrichtungsgebühr von 59 Euro  vom Sportbund Rheinland und der Firma InterConnect übernommen*.
  • Kostenlose Abendseminare zur  Schulung
  • Kostenlose Webinare und telefonischer Support 

*Es gelten die Zuschussbedingungen des Sportbundes Rheinland.

Weitere Infos: www.intellionline.de/sbrangebot/

Hier geht's zu den Veranstaltungen