Aus dem Turnverband Mittelrhein: Fachtagung „Bewegung und Mobilität“

Auch in Altenpflegeeinrichtungen sind Bewegungsangebote notwendig. Davon ist der Turnverband Mittelrhein überzeugt. „Damit wird nicht nur die körperliche und geistige Fitness der Bewohner gestärkt, nein auch den Fachkräften hilft es, Stress abzubauen und neue Kraft zu tanken“, erklärt Frank Puchtler, Vizepräsident im Turnverband und Landrat im Rhein-Lahn-Kreis.

Fotohinweis: Turnverband Mittelrhein / Fotolia

Am 6. November wird in Bad Ems eine Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ organisiert. Teilnehmen sollen Mitarbeiter aus Altenpflegeeinrichtungen aber auch Übungsleiter aus Turn- und Sportvereinen.

Nach einem Impulsreferat zum Thema „Effekte der körperlichen Aktivität im Alter“ haben die Teilnehmer die Möglichkeit aus neun Arbeitskreisthemen drei Themen auszuwählen. So knüpfen die Themen Sturzprävention, Rollator-Fit® oder das Thema „Bewegen gegen Demenz“ an die alltäglichen Herausforderungen an.

Der TVM ist der größte Anbieter im Bereich „Fitness- und Gesundheitssport“ im nördlichen Rheinland-Pfalz und richtet die Arbeitskreisthemen an der Arbeit und den Bedürfnissen in stationären, teilstationären und ambulanten Altenpflegeeinrichtungen aus.

Weitere Infos zur Fachtagung und die Anmeldemodalitäten finden Sie auf der Homepage des Turnverbandes Mittelrhein.