Aus den Fachverbänden: Jugendförderpreis 2018 des Fußballverbandes Rheinland ausgeschrieben

„Besondere Aktivitäten im Jugendfußball“: Unter diesem Motto steht der Förderpreis des Verbandsjugendausschusses des Fußballverbandes Rheinland im Jahr 2018. Als Preise für besonders gute Vereinsarbeit stehen dieses Jahr zwei je einwöchige Fußball-Ferien-Freizeiten an einer Sportschule in Deutschland (die Egidius-Braun-Stiftung legt die Sportschule noch fest) für jeweils zwölf Jugendliche (Jahrgang 2004 bis 2006) und zwei BetreuerInnen zur Verfügung.

So wie andere Verbände auch verzeichnet der Fußballverband Rheinland Mannschaftsrückgänge im Jugendbereich. Umso wichtiger ist es, die Vereinsarbeit breit gefächert und noch kinder- und jugendgerechter aufzustellen. Das gelingt unter anderem durch gut ausgebildete Trainer, positive Einstellung zum Jugendfußball und das Anbieten von altersgerechtem Fußball. Aber auch eine ansprechende Freizeitgestaltung mit Kindern, Aktivitäten im Bereich des Schulfußballs und vieles weitere sind erfolgversprechend.

Bemüht sich Ihr Verein um die Integration von Flüchtlingen oder von Kindern und Jugendlichen mit Handicap? Zeichnet sich Ihr Klub durch besondere Leistungen in sozialen Brennpunkten aus? Sind ihre Trainer qualifiziert und lizenziert? Wirken Jugendliche im Verein aktiv mit, zum Beispiel als Jungtrainer, Schiedsrichter, für die Vereinszeitung oder die Turnierleitung? Führt Ihr Klub sportliche Veranstaltungen – regionale oder sogar nationale und internationale Jugendturniere – in Eigenregie durch? Gibt es in Ihrem Verein Angebote für Jugendliche jenseits des reines Spielbetriebs wie z.B. Hausaufgabenbetreuung, Jahresabschlussfahrten, Jugendtreff im Verein, Jahresabschluss-/Saisonabschlussfeiern, Kinderbetreuung für Vereinsmitglieder? All das sind Kriterien, die für den Verbandsjugendausschuss bei der Ermittlung der diesjährigen Sieger eine Rolle spielen.

Zeigen Sie auf, wie Sie es schaffen, die Kinder in diesem Altersbereich an Ihren Verein zu binden und den Verein für die Kinder interessant zu machen!

Jeder Verein (ausgenommen die Gewinner der letzten fünf Jahre) kann sich für die Teilnahme an den o.g. Ferienmaßnahmen bewerben. In der Bewerbung ist die aktuelle Jugendarbeit darzustellen und zu belegen (z.B. Presseartikel, Vereinszeitung etc.).

Die Unterlagen sind bis 20. September 2018 an den Fußballverband Rheinland, Lortzingstraße 3, 56075 Koblenz, oder per E-Mail an Hans-JuergenChristmann@fv-rheinland.de zu senden. Über die Zuordnung der Preise entscheidet der Verbandsjugendausschuss.