Ein perfekter Start in die Sportabzeichen-Saison

Die Sportabzeichen-Saison 2018 ist eröffnet. Ein perfekter Start unter besten Bedingungen im Dierdorfer Stadion. Foto: W. Höfer

Das war ein Auftakt nach Maß: Nach drei Jahren Regen und Kälte war der Wettergott dem Deutschen Sportabzeichen im Rheinland hold. Sommerliche Temperaturen und ein strahlend blauer Himmel über dem Dierdorfer Stadion waren die äußeren Bedingungen für einen perfekten Start in die Sportabzeichen-Saison 2018. Und auch das Geburtstagskind des Tages, der TuS Dierdorf, der an diesem Wochenende sein 125-jähriges Bestehen feierte, hatte gut lachen. Die Kooperation mit dem Sportbund war ein Volltreffer und machte den Tag zu einem Fest für die ganze Familie.

Der Andrang am Info-Zelt unmittelbar nach der Eröffnung des Aktionstages durch SBR-Präsidentin Monika Sauer und TuS Vorsitzende Walburga Rudolph war groß. Mehr als 100 Prüfkarten fürs Sportabzeichen inklusive der Teilnehmerbeutel der Sparkasse Neuwied waren bald verteilt und ab ging´s zum Aufwärmen als Auftakt in einen erlebnisreichen und schweißtreibenden Sporttag. Sprints über 50, 75 und 100 Meter, Hoch- und Weitsprung, Medizin- und Schleuderballwerfen sowie Kugelstoßen und Seilspringen standen zur Auswahl. Während Papa und Mama noch ihr Tagesprogramm zusammenstellten, tollte der Nachwuchs bereits auf den Hüpfburgen. Und wer sich nachmittags noch mit einer persönlichen Bestzeit im 3.000-Meterlauf die Krone aufsetzen wollte, auch dem stand nichts im Wege.

Der Tag sollte zu einer Werbung fürs Sportabzeichen und für den Sportverein werden. Denn nicht der Zweikampf oder der Wettkampf in einer Mannschaft standen im Vordergrund. Es zählte nur die persönliche Leistung, die in der Gemeinschaft der Sportlerfamilie erbracht wird - ausgezeichnet mit dem Deutschen Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze.

Monika Sauer dankte dem TuS Dierdorf für sein vorbildliches Engagement in Sachen Sportabzeichen und lobte in ihrer Begrüßung den Verein als sehr familienfreundlich. „Das merkt man sofort, hier ziehen alle an einem Strang!“

Hier geht's zur Bildergalerie

Hier geht's zum Video