Lizenz-Bezuschussungen online beantragen

Rund 1.300 Vereine erhielten im Jahr 2017 einen Zuschuss für circa 7.100 Übungsleiter und Trainer, 300 Vereinsmanager und 100 Jugendleiter. Bei jedem Antrag gilt: Die Mindestmitgliedsbeiträge müssen erfüllt sein, ebenso wie eine gültige Lizenz. Übungsleiter müssen mindestens 40 Stunden im Jahr für den Verein tätig sein, Vereinsmanager 100 Stunden.

Foto: iStock/LSB RLP

Bei allen Bezuschussungsgruppen ist eine gültige DOSB-Lizenz eine der Voraussetzungen. Damit der Verein hierbei den Überblick behält, findet man in SBR-LOKAL.DE den Menüpunkt „Lizenzen“. Alle Personen, die für den Verein tätig sind und bereits im Vorjahr bezuschusst wurden, werden hier mit ihren Lizenzdaten aufgelistet. Eine Sortierfunktion nach Lizenzart, Name oder Gültigkeitsdatum sowie eine Exportfunktion nach Excel ermöglichen eine einfache Handhabung. So kann der Verein bereits im Vorfeld eines Antrages auf einen Blick feststellen, wer seine Lizenz verlängern muss.

Eine weitere Voraussetzung sind die Mindestmitgliedsbeiträge. Hierbei ist zu beachten, dass ab dem Jahr 2018 für Erwachsene 5,00 Euro und Kinder & Jugendliche bis 18 Jahren 3,50 Euro und ab dem Jahr 2020 für Erwachsene 6,00 Euro und Kinder & Jugendliche bis 18 Jahren 4,00 Euro vom Verein erhoben werden müssen. Die Mindestmitgliedsbeiträge müssen mit der Bestandserhebung bis zum 31. Januar 2018 gemeldet werden. Sollte der Beschluss über die Anhebung der Mitgliedsbeiträge erst nach der Abgabe der Bestandserhebung in der Mitgliederversammlung erfolgen, so muss der Verein das Protokoll seiner Mitgliederversammlung vorlegen, um nachweisen zu können, dass die Beiträge rückwirkend zum 01. Januar 2018 erhoben werden und kann dann entsprechend der Fristen die Zuschüsse beim Sportbund Rheinland beantragen.

Rückwirkende Bezuschussung bei Übungsleitern und Trainern

Für die Übungsleiter-Bezuschussung im Antragsjahr 2018 müssen die Vereine angeben, welche Übungsleiter und Trainer im Jahr 2017 (Grundlagenjahr) für sie tätig waren und am Ende des Jahres mindestens 40 Stunden geleistet haben. Die Lizenz muss dabei mindestens bis 31. Dezember des Grundlagenjahres gültig gewesen sein. Im vergangenen Jahr wurde bei der Übungsleiter-Bezuschussung zum ersten Mal rückwirkend bezuschusst. Dieses Verfahren wird beim Sportbund Rheinland auch weiterhin beibehalten, dient es doch einer größeren Transparenz und sorgt für weniger Prüfungs- und Verwaltungsaufwand.

Neue Zuständigkeit bei den Vereinsmanagern

Die Vereinsmanager-Bezuschussung und -Lizenzverwaltung fällt ab 2018 in den Verantwortungsbereich der regionalen Sportbünde. Damit kann den Vereinen ein besserer und direkterer Service geboten werden. Unverändert bleiben die Verfahrensweisen bei der Antragstellung. Die Anträge für nebenamtlich oder hauptamtlich tätige Vereinsmanager im Verein werden ebenfalls in SBR-LOKAL.DE zur Verfügung gestellt und müssen beim Sportbund Rheinland eingereicht werden. Für hauptamtlich tätige Vereinsmanager muss aufgrund der neuen Zuständigkeiten und des zu beachtenden Datenschutzes mit dem Zuschuss-Antrag eine Kopie des Arbeitsvertrages und eine Stellenbeschreibung eingesandt werden.

Der Verein erhält vom Sportbund eine Benachrichtigung über die Genehmigung oder Ablehnung seines Antrages. Der Bewilligungsbescheid wird Mitte des Jahres vom Landessportbund Rheinland versandt, der auch die Auszahlung der Vereinsmanagerzuschüsse vornimmt. Die Bezuschussung der Vereinsmanager erfolgt wie bisher für das laufende Jahr.

Antragsfrist für Jugendleiter bis 31. Januar

Seit letztem Jahr gibt es auch den Online-Antrag für lizenzierte Jugendleitertätigkeiten im Verein. Hierbei kann der Verein nur einen Jugendleiter melden. Antragsfrist ist der 31.01.2018. Ebenso ist eine Jugendordnung im Verein Voraussetzung. Die Bezuschussung erfolgt rückwirkend.

Ihre Ansprechpartner:

Übungsleiter-Zuschüsse
Melanie Theis, Tel.: (02 61) 1 35 - 1 06, Melanie.Theis(at)Sportbund-Rheinland.de

Vereinsmanager-Zuschüsse
Lisa Batsch, Tel.: (02 61) 1 35 - 2 12, Lisa.Batsch(at)Sportbund-Rheinland.de

Jugendleiter-Zuschüsse
Josef Daitche, Tel.: (02 61) 1 35 - 1 04, Josef.Daitche(at)Sportbund-Rheinland.de