Sprungbrett für sportlichen Nachwuchs - Ausstellung zur Geschichte des Landesjugendsportfestes

Was macht das Landesjugendsportfest so erfolgreich? Welche sportlichen Talente sind aus den Veranstaltungen hervorgegangen? Und wie kam es eigentlich zu dieser Veranstaltung? Diese und weitere Fragen beantwortet eine Ausstellung zur Geschichte des Landesjugendsportfestes, die Verbandsbürgermeisterin Christiane Horsch und die Sportjugend Rheinland im Foyer der Verbandsgemeinde eröffnet haben.

Celine Vilz, Christian Zilliken (beide Sportjugend), Christiane Horsch und Lars Rieger (v.l.n.r.) eröffnen die Ausstellung zum Landesjugendsportfest in der Verbandsgemeinde Schweich.

Die Stellwände zeigen die Vielseitigkeit der Veranstaltung und erzählen kleine Geschichten rund um die Austragungsorte. Die Ausstellung weckt so bereits jetzt Vorfreunde auf die 50. Auflage der größten Jugendsportveranstaltung in Rheinland-Pfalz.

„Wir freuen uns über viele Besucher der Ausstellung sowie des Landesjugendsportfestes“, betont Susanne Weber, Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland. Nicht nur die Teilnehmer am Landesjugendsportfest sollten sich den Termin vormerken, denn es gibt viel zu erleben. Alle Interessierten sind eingeladen, die Wettkämpfe in insgesamt zehn Sportarten zu verfolgen. Daneben erwarten die Besucher interessante Mitmachangebote mit Spielmobil, Kletterberg oder dem Sportabzeichen rund um das Stadion am Stefan-Andres-Schulzentrum.  

Die Ausstellung ist noch bis zum 8. September 2017 in der Verbandsgemeinde Schweich zu sehen.