Sportabzeichen: Sparkasse Westerwald-Sieg verteilt 78.200 Euro

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Westerwald-Sieg, Dr. Andreas Reingen,

überreichte symbolisch einen Scheck über den stolzen Betrag von 78.200 Euro an die beiden Sportkreise Westerwald und Altenkirchen für alle Vereine und Schulen.

Dr. Andreas Reingen (Sparkasse - Bildmitte) überreicht dem Sportkreisvorsitzenden Albrecht Gehlbach (3.v.r.) symbolisch den 78.200-Euro-Scheck für die Vereine und Schulen in den Sportkreisen Westerwald und Altenkirchen. Foto: Sparkasse Westerwald-Sieg

Im Sportbund Rheinland liegen die Landkreise Altenkirchen und Westerwald in der absoluten Zahl der absolvierten Sportabzeichen mittlerweile auf Platz 1. Erfolgreichste Vereine waren die ASG Altenkirchen mit 130, der TV Baumbach mit 119 und die DLRG OG Altenkirchen mit 115 abgelegten Sportabzeichen.

Bei den Schulen platzierte sich das Private Gymnasium Marienstatt mit 317 Sportabzeichen vor dem Landesmusikgymnasium Montabaur mit 241 und der August-Sander Schule in Altenkirchen mit 234.

Im Jahr 2016 hat die Sparkasse Westerwald-Sieg den Sportabzeichen-Wettbewerb fortgeschrieben. Für jedes abgelegte Sportabzeichen erhält der ausrichtende Verein oder die Schule eine Spende von zehn Euro und eine Grundförderung von 100 Euro. Die Förderung sorgte auch in 2016 dafür, dass sich die Anzahl der abgelegten Sportabzeichen auf hohem Niveau zeigte. Mit 6.810 Sportabzeichen lag man nach wie vor sehr deutlich über der Zahl von 2010, als in den Kreisen Altenkirchen und Westerwald ohne Förderung der Sparkasse Sportabzeichen abgelegt wurden.

Auch in 2017 wird die Sparkasse Westerwald-Sieg den erfolgreichen Sportabzeichen-Wettbewerb fortsetzen. Pro abgelegtem Sportabzeichen wird es wieder eine Spende von zehn Euro oder 100 Euro Mindestförderung für die teilnehmenden Vereine und Schulen geben.

Seit einigen Jahren ist die Sparkassen-Finanzgruppe eine Olympia-Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) eingegangen. Ein wichtiger Baustein ist hier die Partnerschaft für den Breitensport, insbesondere das Deutsche Sportabzeichen.  Das Deutsche Sportabzeichen ist der „Fitness-Orden“. Jährlich knapp eine Million Bundesbürgerinnen und Bundesbürger, davon 600.000 Kinder und Jugendliche, legen es erfolgreich ab. In den Kreisen Altenkirchen und Westerwald tun dies jährlich rund 7.000 Erwachsene und Schüler/-innen in Vereinen und Schulen.

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 95 Millionen Euro der größte nicht - staatliche Sportförderer in Deutschland, also in der Sportförderung die Nr. 1. Vier von fünf Vereinen und rund 22 Millionen Vereinsmitglieder profitieren von den Mitteln, die die Sparkassen-Finanzgruppe Jahr für Jahr überwiegend in den Breitensport investiert. Sport und insbesondere das weltweit begeisternde Ereignis der Olympischen Spiele vermitteln Werte, für die auch die Sparkassen-Finanzgruppe steht: Leistungs- und Wettbewerbsorientierung, Teamgeist und Fairness.


Terminhinweis für alle Sportabzeichen-Interessierten in den Sportkreisen Westerwald und Altenkirchen: Sportabzeichen-Aktionstag - 7. Mai 2017, 10 bis 14 Uhr, Burbach-Stadion in Hachenburg